Luftgewehr

IMGP4360

Beim Luftgewehr wird der zum Schuss benötigte Druck durch einen an der Waffe befestigten Druckgasbehälter bereitgestellt. Der Druck wird entweder vor dem Schuss mittels einer eingebauten Pumpe erzeugt oder aus einem externen Behälter in den Druckspeicher der Waffe geleitet.

Erstmals als Jagd- und Kampfinstrument genutzt, gewann das Luftgewehrschießen als sportliche Disziplin zuerst in den Vereinigten Staaten in der Zeit nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg an Popularität, wo es in den sogenannten shooting galleries weit verbreitet war. Mittlerweile hat es sich als populärer Präzisionssport etabliert und ist ein beliebtes Hobby bei Jung und Alt.

Montags 19 Uhr bis 21 Uhr

Freitags 19 Uhr bis 22 Uhr

Facebook
Facebook